Empfiehl uns Facebook Icon Facebook Icon

Hochpreisinsel Festnetz: Wie veraltete Tarifstrukturen Telefonate vom Festnetz zum Handy unnötig verteuern

14.08.2023
Festnetz zum Handy Gespraeche teuerIm Jahre 2023 scheint die Telefon-Tarifstruktur vieler Festnetzanbieter aus der Vergangenheit zu stammen, da Anrufe vom Festnetz zum Handy ohne kostenpflichtige Zusatzoption bis zu 22 Cent pro Minute kosten. Das ist deutlich teurer als Telefonate innerhalb der EU.

Flatrates versus Minutenpreise: Warum Allnet-Flats die Ausnahme sind

In heutigen Allnet-Flats sind Telefonpauschalen für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze enthalten. Bei Festnetz-Telefontarifen sind kostenlose Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze jedoch die Ausnahme und es fallen monatliche Zusatzkosten von bis zu 14,95 Euro an, wenn überhaupt eine solche Handyflat angeboten wird. Aktuell werden Minutenpreise zwischen 9,8 und 21,9 Cent verlangt. Eine Ausnahme bildet O2, da hier keine Gebühren für innerdeutsche Handytelefonate erhoben werden.

Fast alle Festnetz-Pauschaltarife verlangen extra Gebühren für Anrufe in die deutschen Mobilfunknetze, außer bei O2 und einigen Tarifen im oberen Preissegment. Die minutenbasierte Abrechnung ist nicht mehr zeitgemäß, besonders in dieser Höhe. Die Kosten für Gespräche zum Handy sind seit vielen Jahren nahezu unverändert geblieben.

Internet & Telefon Vergleich
  • Über 300 Anbieter und 1.200 Tarife
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Garantiert die günstigsten Preise
  • Direkt online wechseln
  • Finden Sie mit uns den optimalen Tarif
DSL Laptop Vergleich

zum Internet Preisvergleich

 

Kostenfalle Mobilfunknetz: So viel zahlen Sie bei Pyur im Vergleich zu anderen Anbietern

Pyur verlangt mit 21,9 Cent pro Minute den höchsten Preis für Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze. Bei Vodafone, 1&1, EWE und M-net werden 19,9 Cent pro Minute berechnet, während bei der Telekom (außer im XL-Tarif) und Netcologne 19 Cent anfallen. Deutlich günstiger sind Handytelefonate bei Thüringer Netkom mit 17 Cent pro Minute. Easybell sticht jedoch mit einem Preis von nur 9,8 Cent pro Gesprächsminute heraus. Eine Ausnahme bildet O2: Seit Oktober 2022 sind Telefonate ins Handynetz in allen Festnetztarifen ohne Aufpreis inkludiert.

Festnetz vs. Mobilfunk: Die veraltete Tarifstruktur der Anbieter

Obwohl gängige Handy-Flatrates Gespräche in alle deutschen Netze ermöglichen, fallen für Telefonate ins Ausland hohe Kosten an, die selbst in die günstigsten Länder oft 20 Cent pro Minute oder mehr betragen. Im Gegensatz dazu werden für Festnetzgespräche in der Regel nur ein Zehntel des Preises von Mobilfunkanrufen verlangt. Allerdings sind Festnetztelefonate ins deutsche Handynetz ähnlich teuer wie Gespräche ins Ausland, wie beispielsweise nach Spanien oder Italien.

Es erscheint absurd, dass im Jahr 2023 Verbraucher immer noch darüber nachdenken müssen, welche Anschlüsse und Geräte sie verwenden sollten, um Kosten zu sparen. Schließlich ist die Telefonminute für Netzbetreiber längst kein entscheidender Kostenfaktor mehr. Stattdessen haben erfolgreiche Telefondienste wie Skype, Facetime oder Whatsapp eine sehr einfache Tarifstruktur, bei der lediglich das Datenvolumen des Handytarifs verbraucht wird. Auf diese Weise können viele Gespräche ohne Zusatzkosten geführt werden.

Kommentare sind geschlossen.

DSL Preisvergleich

Schnell und einfach über 300 Anbieter mit über 1.200 Tarifen vergleichen. Garantiert die günstigsten Preise!

Handy-Tarifvergleich

Der Tarifvergleich ist übersichtlich aufgebaut und zeigt Ihnen alle bei Vertragsabschluss wichtigen Eigenschaften an.

Aktuelle Ratgeber
Glasfaser im Haus Verlegen – Eine Investition, die sich lohnt
Glasfaser im Haus Verlegen – Eine Investition, die sich lohnt

Einleitung

Glasfaser im Haus verlegenEs macht heutzutage Sinn das Glasfaser direkt ins Haus oder in die Wohnung zu verlegen. Möglichkeiten zur schnelleren Verbindung und digitalen Kommunikation gibt es unzählige, aber es gibt eine Option, die sich in vielen Fällen sogar lohnt:

Die Glasfaser-Geschwindigkeit: Warum sie die beste Wahl für schnelles Internet ist
Die Glasfaser-Geschwindigkeit: Warum sie die beste Wahl für schnelles Internet ist

Glasfaser GeschwindigkeitVergleicht man die unterschiedlichen Breitband-Technologien DSL, Kabel und Glasfaser, so ist Glasfaser oft die beste Wahl.

Wie ist meine IP-Adresse? Wir zeigen Sie Ihnen schnell und einfach!
Wie ist meine IP-Adresse? Wir zeigen Sie Ihnen schnell und einfach!

Wie ist meine IP-Adresse?Wie ist Ihre IP-Adresse? Sie fragen sich, wie Sie Ihre IP-Adresse schnell und einfach herausfinden können?

Aktuelle Internet-News
Telekom plant DSL-Abschied: Erste Ortschaften bereits 2024 ohne Anschluss?
Telekom plant DSL-Abschied: Erste Ortschaften bereits 2024 ohne Anschluss?

12.04.2024
Telekom plant DSL-AbschiedKönnen wir eine vorzeitige Stilllegung des DSL-Netzes durch die Deutsche Telekom aufgrund des beschleunigten Glasfaserausbaus erwarten?

Schnelles Internet für alle? Über 3 Millionen Deutsche warten noch immer!
Schnelles Internet für alle? Über 3 Millionen Deutsche warten noch immer!

27.02.2024
Schnelles Internet für alleIm Jahr 2018 war geplant, dass ganz Deutschland Zugang zu Breitbandinternet mit einer Geschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde haben sollte.

Deutschlands Internetgeschwindigkeit: Im globalen Rennen nicht mal Top 50
Deutschlands Internetgeschwindigkeit: Im globalen Rennen nicht mal Top 50

07.02.2024
Deutschlands InternetgeschwindigkeitWie steht es um die Geschwindigkeit der Internetverbindungen im Festnetz und Mobilfunk in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern?