Empfiehl uns Facebook Icon Facebook Icon

Steht Kabel-TV während der EM vor dem Aus?

18.05.2024
Steht Kabel-TV während der EM vor dem Aus?Die Zeiten ändern sich: In nur sechs Wochen läuft das Nebenkostenprivileg für Kabelfernsehen aus. Vom 1. Juli 2024 an müssen Mieter selbst die Rechnungen an ihre Kabelanbieter begleichen, da die Weitergabe der Kosten via Mietnebenkosten nicht mehr gestattet ist. Konfrontiert mit der Notwendigkeit eines individuellen Anbietervertrags oder dem Umstieg auf alternative Empfangsoptionen wie Internet-TV, stehen Mieter vor der Frage: Wird das Kabelsignal mitten während der Fußball-Europameisterschaft gekappt? Einsichten hierzu wurden kürzlich von führenden Anbietern wie Vodafone auf der ANGA COM, einer bedeutenden Breitbandmesse in Köln, geteilt.

Vodafone warnt: Kabelfernsehen könnte in EM-Zeiten abgeschaltet werden

Andreas Fuchs, ein Manager bei Vodafone, weist darauf hin, dass das Unternehmen möglicherweise den Kabel-TV-Zugang für Vertragslose während der laufenden EM kappen könnte. Allerdings räumt er ein, dass eine flächendeckende Abschaltung zum geplanten Datum logistisch nicht umsetzbar ist, da hierfür der Zutritt zu den privaten Bereichen der Kunden notwendig ist. Um den Übergang zu erleichtern, hat Vodafone bereits im Herbst 2023 begonnen, Kundschaft auf neue Vertragsmodelle umzustellen. Trotz umfangreicher Maßnahmen besteht weiterhin Aufklärungsbedarf bei einem erheblichen Anteil der Kundschaft, wobei Haustürbesuche als Hauptmethode zur Informationsvermittlung dienen.

TV Anbieter vergleichen:

Vodafone GigaTV Cable

Logo Vodafone
Kabel

  • TV-Kabelanschluss inklusive
  • 57 HD Sender & 95 SD Sender
  • Mit TV-Box & GigaTV-App
  • Netflix oder Vodafone Premium zubuchbar

direkt zum Angebot
ab 9,99 € mtl.

PYUR HDTV & HDTV Premium

Logo pyur
Kabel

  • HDTV: bis zu 94 Sender, HDTV Premium bis zu 126 Sender
  • Option mit CI+ Modul oder advanceTV-Box mit Festplatte
  • PayTV-Sender als Zubuchoption

direkt zum Angebot
ab 6,55 € mtl.

Vodafone GigaTV Net

Logo Vodafone
IP-TV

  • TV über das Internet
  • 53 HD Sender & 60 SD Sender
  • Tarife mit Apple TV 4K oder GigaTV Net Box
  • Netflix zubuchbar
  • GigaTV-App inklusive

direkt zum Angebot
ab 9,99 € mtl.

Telekom MagentaTV

Telekom Logo
IP-TV

  • Über 180, davon 100 in HD
  • Inklusive RTL+ Premium und Netflix Standard mit Werbung
  • Kostenlose Filme, Serien, Shows und Dokus in der Megathek
  • Für zuhause und unterwegs
  • Mit Telekom Internet oder ohne Telekom Internet buchbar

direkt zum Angebot
0,00 € mtl.
ab dem 7. Monat 10,00 € mtl.

1&1 HD TV

1und1 Logo
IP-TV

  • Über 100 Sender, davon 53 in HD
  • Sendungen flexibel aufzeichnen in der 1&1 Cloud
  • Zeitversetztes Fernsehen
  • Inklusive 1&1 Cinema, Tausende Filme und Serien auf Abruf
  • Nur mit 1&1 Internetanschluss buchbar

direkt zum Angebot
0,00 € mtl.
ab dem 4. Monat 6,99 € mtl.

o2 TV

Logo O2
IP-TV

  • Über 130 Sender in HD
  • Sendungen pausieren und starten
  • Zeitversetztes Fernsehen und Online-Aufnahmespeicher
  • Tarif mit Netflix buchbar
  • Einfach im WLAN Fernsehen

direkt zum Angebot
ab 9,99 € mtl.

M-net TVplus

Logo Mnet
IP-TV

  • Über 110 Sender
  • Sendungen pausieren und starten
  • Zeitversetztes Fernsehen und Online-Aufnahmespeicher
  • Verschiedene Sender-Pakete buchbar
  • 4K Set-Top-Box buchbar für beste Bild- & Tonqualität

direkt zum Angebot
ab 12,90 € mtl.

TV, Internet & Telefon Vergleich
  • Alle Anbieter für Fernsehen, Internet und Telefon
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Triple Play mit GigaTV, MangentaTV und andere
  • Garantiert die günstigsten Preise
  • Finden Sie mit uns den besten Tarif
TV Laptop Vergleich

zum TV & Internet Preisvergleich

 

Tele Columbus bietet Kulanzzeitraum vor finaler Trennung des Kabel-TV-Anschlusses

Im Lichte der bevorstehenden Aufhebung des Nebenkostenprivilegs steht Tele Columbus, Betreiber der Kabelfernsehmarke PŸUR, vor der Herausforderung, nahezu eine Million Nutzerkonten von der kollektiven auf individuelle Abrechnung umzustellen. Angesichts dieser Änderung gesteht Vorstandsmitglied Christian Biechteler ein, dass ein Abwanderungsrisiko von Kabelfernsehkunden besteht, auch unter dem Druck konkurrenzstarker Werbekampagnen durch Anbieter wie Telekoms MagentaTV. Trotzdem bleibt Biechteler zuversichtlich, dass die Nachfrage nach Basis-Kabelanschlüssen bestehen bleibt, während das Unternehmen weiterhin in den Bereichen Internet und Festnetztelefonie wachsen möchte.

Eine reibungslose Kooperation mit den Eigentümern und Verwaltern von Wohnimmobilien unterstützt den Umstellungsprozess. Kunden, die noch keinen eigenen Vertrag abgeschlossen haben, sollen ab Juli ein Kulanzfenster erhalten, bevor das Unternehmen das Kabelnetz final abstellt. Zudem ist eine zusätzliche Vertriebsphase geplant. Mit über 200 Technikern steht Tele Columbus bereit, die technische Seite der Signalabschaltung zu managen.

Willy.tel und M-net: Strategien für die Zeit nach Juli

Willy.tel aus Hamburg plant, den Fernsehdienst Anfang Juli einzustellen, sollte ein Kunde nach der dritten Ankündigung weiterhin nicht reagieren, warnt Geschäftsführer Bernd Thielk. Allerdings besteht eine logistische Herausforderung, da es an Technikern mangelt, die tatsächlich vor Ort den Anschluss kappen können. Besonders kompliziert ist die Abschaltung bei alten Kabelsystemen, die eine Baumstruktur aufweisen und keine individuelle Trennung der Nutzeranschlüsse zulassen.

M-net aus München hingegen verfolgt die Strategie, durch wiederholte Warnungen vor einer möglichen Unterbrechung des Dienstes im Juli zur Handlung zu bewegen. Manager Wolfgang Wallauer stellt klar, dass für die Aufrechterhaltung der Dienste ein Entgelt notwendig ist – ein konsequenter Ansatz, den der Anbieter verfolgt, um langfristig Qualität und Service zu gewährleisten.

Immobiliensektor setzt auf Entgegenkommen der Kabelnetzbetreiber

Claus Wedemeier vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen berichtet von intensivierten Bemühungen, das Bewusstsein und die Information der Mieter vor der Aufhebung des Nebenkostenprivilegs zu erhöhen. Der Branchenverband setzt dabei auf das Verständnis und die Werbemaßnahmen der Kabelnetzanbieter. Besonders bei anstehenden Kooperationen zur Glasfaserverlegung würde eine TV-Abschaltung mittendrin in der Fußball-EM ein negatives Signal senden.

Kommentare sind geschlossen.

DSL Preisvergleich

Schnell und einfach über 300 Anbieter mit über 1.200 Tarifen vergleichen. Garantiert die günstigsten Preise!

Handy-Tarifvergleich

Der Tarifvergleich ist übersichtlich aufgebaut und zeigt Ihnen alle bei Vertragsabschluss wichtigen Eigenschaften an.

Aktuelle Ratgeber
Glasfaser im Haus Verlegen – Eine Investition, die sich lohnt
Glasfaser im Haus Verlegen – Eine Investition, die sich lohnt

Einleitung

Glasfaser im Haus verlegenEs macht heutzutage Sinn das Glasfaser direkt ins Haus oder in die Wohnung zu verlegen. Möglichkeiten zur schnelleren Verbindung und digitalen Kommunikation gibt es unzählige, aber es gibt eine Option, die sich in vielen Fällen sogar lohnt:

Die Glasfaser-Geschwindigkeit: Warum sie die beste Wahl für schnelles Internet ist
Die Glasfaser-Geschwindigkeit: Warum sie die beste Wahl für schnelles Internet ist

Glasfaser GeschwindigkeitVergleicht man die unterschiedlichen Breitband-Technologien DSL, Kabel und Glasfaser, so ist Glasfaser oft die beste Wahl.

Wie ist meine IP-Adresse? Wir zeigen Sie Ihnen schnell und einfach!
Wie ist meine IP-Adresse? Wir zeigen Sie Ihnen schnell und einfach!

Wie ist meine IP-Adresse?Wie ist Ihre IP-Adresse? Sie fragen sich, wie Sie Ihre IP-Adresse schnell und einfach herausfinden können?

Aktuelle Internet-News
Netzumstellung geplant: DSL-Aus für mehr Glasfaserverbindungen
Netzumstellung geplant: DSL-Aus für mehr Glasfaserverbindungen

08.06.2024
Netzumstellung geplant: DSL-Aus für mehr Glasfaserverbindungen"Glasfaser ist die Zukunft" – dieses Mantra dominierte die Diskussionen auf der ANGA COM Breitbandmesse in Köln.

Steht Kabel-TV während der EM vor dem Aus?
Steht Kabel-TV während der EM vor dem Aus?

18.05.2024
Steht Kabel-TV während der EM vor dem Aus?Die Zeiten ändern sich: In nur sechs Wochen läuft das Nebenkostenprivileg für Kabelfernsehen aus.

Schnellerer Glasfaser-Ausbau dringend erforderlich: Telekom unter Druck
Schnellerer Glasfaser-Ausbau dringend erforderlich: Telekom unter Druck

30.04.2024
Glasfaser-Ausbau dringend erforderlichIn zahlreichen Regionen treibt die Deutsche Telekom aktiv den Glasfaserausbau voran und setzt dabei auf reine Glasfaseranschlüsse (FTTH - Fiber to the Home).