Billigster Telefon und Internetanbieter 2018 – Komplettpakete sind günstiger

Den privaten Haushalten fällt es heute nicht leicht, sich in der Vielfalt der Telefon und Internetanbieter zurechtzufinden um so einen billigen Anbieter zu findenBilligster Telefon und Internetanbieter, der zudem mit hervorragenden Leistungen überzeugt. Bei der Suche nach einem Anbieter können neben einem ausführlichen Telefon und Internetanbieter Vergleich, auch die Bewertungen anderer Kunden behilflich sein.

Verbraucher, die Telefon und Internet in einem einzigen Vertrag kombinieren möchten, die entscheiden sich am besten für ein entsprechendes Kombi-Paket aus Telefon- und Internetflat. Ein solches Paket ermöglicht den Kunden nicht nur, zu telefonieren, sondern es wird darüber hinaus über diese Verbindung gesurft. Somit ist heute ein separater Telefonanschluss(→ Billigster Telefonanschluss) nicht mehr notwendig.

Wer ist der billigste Telefon- und Internet-Anbieter?

Billige Telefon- und InternetanbieterViele Verbraucher stellen sich die Frage, wer der billigste Telefon- und Internetanbieter ist, denn sie wollen beim Surfen und Telefonieren Geld sparen. Doch mit „billigster Telefon- und Internetanbieter“ sind in dem Fall nicht nur die extrem günstigen Angebote gemeint, sondern die Verbraucher wünschen sich auch Qualität. Denn was nützt ein billiger Internetanbieter, wenn die Verbindung einfach nicht zuverlässig, der Kundensupport nicht hilfreich oder gut erreichbar ist und immer wieder Probleme aufkommen. Ein billigster Telefon- und Internetanbieter das heißt für die Verbraucher: beste Qualität zum günstigen Preis.

Verbraucher die auf der Suche nach einem günstigen und guten Telefon- und Internetanbieter sind, die sollten dabei nicht ihre eigenen Präferenzen zur Seite stellen nur um Geld zu sparen. Von den Providern werden mittlerweile Kombipakete angeboten, die in verschiedene Preisklassen eingeteilt sind. Dadurch ergeben sich logischerweise erhebliche Unterschiede in Hinsicht auf die gebotene Leistung. Damit es möglich ist, den passenden Tarif auszuwählen, ist es notwendig im Vorfeld die eigenen Telefonie- und Internetgewohnheiten zu analysieren.

Wie ist es möglich, einen geeigneten Tarif zu finden?

Wer sich dafür entschieden hat, den Internetanbieter zu wechseln, und somit einen neuen Tarif sucht, der steht theoretisch vor einer Mammutaufgabe. Um den geeigneten Internetanbieter ausfindig zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1) Es ist möglich, die Webseiten der verschiedenen Anbieter aufzurufen und dort die Angebote nachzulesen und sich die besten herauszuschreiben, um diese später miteinander zu vergleichen.

2) Wesentlich bequemer ist es, ein Vergleichsportal zu nutzen. Dort besteht die Möglichkeit, eine Suchanfrage zu starten, indem ganz einfach alle notwendigen Daten eingegeben werden und die automatische Suche gestartet wird. Zu diesen Kriterien zählen das benötigte Datenvolumen, optionale Serviceleistungen und die monatlichen Kosten. Durch eine solche Suchanfrage gelangt der Verbraucher schnell, unkompliziert und unverbindlich zu den Tarifen, die seinen Anforderungen entsprechen. Die Angebote der billigsten Telefon- und Internetanbieter werden untereinander aufgelistet, so dass ein guter Überblick über die einzelnen Angebote zur Verfügung steht.

DSL – die meist genutzte Alternative für Telefon und Internet

Günstiger Telefon und InternetanbieterZumeist wird bei den Internetanbietern in Deutschland per DSL gesurft, worunter auch die Technologien wie VSDL, ADSL und SDSL fallen. Doch viele wissen nicht, dass es noch weitere sinnvolle Alternativen gibt, durch die man ebenfalls schnell im Internet unterwegs sein kann.

Kabel Internet
Ein guter und billigster Telefon- und Internetanbieter kann auch die Technologie Kabel Internet anbieten. Dabei werden hohe Datenübertragungsraten per Fernsehkabel ermöglicht. In einigen Regionen kann diese Technik sogar eine sehr gute Alternative zu DSL darstellen. Damit Kabel Internet funktioniert, muss jedoch eine TV-Dose an das modernisierte Kabelnetz angeschlossen sein. Ist diese Voraussetzung gegeben, dann kann der Verbraucher sich über ein schnelles und günstiges Internet freuen.

LTE
Bei LTE handelt es sich um eine neue mobile Übertragungstechnik, bei der die Daten über Funk gesendet werden. Auch hier profitiert der Kunde von hohen Datenraten. Vor allem die Verbraucher, die im ländlichen Raum wohnen, haben LTE als einzige Möglichkeit zur Verfügung, um schnell im Internet unterwegs zu sein.

DSL über Satellit
Nur in Ausnahmefällen ist diese Technik eine Alternative. Der Grund ist, dass hier kein „billigster Telefon und Internetanbieter“ zu finden ist, denn diese Technik ist sehr kostenintensiv.

UMTS
Wie LTE ist auch UMTS ein Mobilfunkstandard und ermöglicht ebenfalls ein schnelles Surfen im Internet. Dazu kommt, dass diese Technik sehr mobil ist, wodurch der User flexibel ist und auch unterwegs online sein kann.

Festnetz und Internet von einem Anbieter: Das hat Vor- und auch Nachteile

Telefon und Internetanbieter PreisvergleichIst ein günstiger Telefon- und Internetanbieter gefunden der das passende Kombi-Paket anbietet, dann profitiert der Kunde definitiv von einem gewissen Komfort, der sich aus der Kombination der beiden Kanäle ergibt. Zum einen wird hier lediglich eine Rechnung ausgestellt und der Verbraucher hat nur einen Ansprechpartner. Ebenfalls ist es möglich, eventuelle Zusatzangebote des Providers zu nutzen, die dann in den Tarif eingebunden werden.

In Bezug auf den Preis, sind die Kombiangebote der Telefon- und Internetanbieter nicht zwingend teurer, sondern es kann sich als sehr wirtschaftlich herausstellen ein solches Kombi-Paket zu buchen. Oftmals kann sogar das TV integriert werden (Triple Play) oder sogar ein Mobilfunkvertrag. Auch bei einem Umzug erweisen sich diese Pakete als vorteilhaft, ebenso wie bei einer Kündigung des Tarifs. Denn in dem Fall ist es möglich, den laufenden Vertrag mit allen Kanälen mit einem einzigen Kündigungsschreiben zum gleichen Termin zu kündigen.

Wer sich dazu entscheidet, Telefon und Internet bei verschiedenen Providern zu buchen, also eine Einzelbuchung vorzunehmen, der muss sich nicht nur an die unterschiedlichen Kündigungsfristen halten sowie die Vertragsenden, sondern es kann sogar zu Überlappungen kommen, wodurch für eine gewisse Zeit etwas doppelt gezahlt wird. Oftmals bieten die Telefon- und Internetanbieter für die Buchung eines Kombipakets Boni an. Bei einem Bonus kann es sich bspw. um eine vergünstigte bzw. kostenlose Hardware handeln, geminderte monatliche Beiträge für eine gewisse Zeit oder sogar einige Monate ohne Grundgebühr. Doch ob ein solches Angebot verfügbar ist und in welcher Form der Provider dieses anbietet, das ist von diesem abhängig. Zudem richten sich die Bonus-Angebote in der Regel danach, ob es sich beim Verbraucher um einen Neu- oder Wechselkunden handelt.

Unterm Strich bedeutet das, dass die Kunden die intensiv die Preise der Telefon- und Internetanbieter vergleichen, sich evtl. sogar einen Wechselbonus sichern und regelmäßig einen Internetanbieter Vergleich durchführen, können unter Umständen mit einzelnen Verträgen für Festnetz und Internet besser beraten sein. Die Kombipakete der großen Provider wie 1 & 1, Vodafone und Kabel Deutschland bspw. weisen Preise zwischen rund 17,50 und 21 Euro auf. Wer kein Festnetz benötigt und nur einen Internetanschluss(→ Billigster Internetanschluss) wünscht, der kann seinen Anschluss bis zu 30 % günstiger erhalten. Wie hoch letztendlich die Differenz ausfällt, das ist davon abhängig, welches Paket gewählt wird sowie die verfügbare Internet-Geschwindigkeit.

Ein weiterer Nachteil ist, dass bei DSL-Störungen Telefon und Internet gemeinsam ausfallen. Doch mittlerweile sind Störungen nur äußerst selten und treten sogar eher selten unter akuten Wetterbedingungen auf. Doch vollständig ist eine Störung nie auszuschließen.

Den Telefon- und Internetanbieter Wechseln – warum sollte man das tun?

Telefon und Internetanbieter wechselnEs gibt einige Verbraucher, die schwören auf ihren Provider, doch es gibt auch Kunden, die mit ihrem Anbieter eher unzufrieden sind. Erstere sollten selbst dann einen Vergleich durchführen, um sich einmal einen Überblick zu verschaffen, dass es auch andere sehr gute Internetanbieter gibt, die zudem die gleichen oder sogar noch besseren Leistungen zu einem viel günstigeren Preis anbieten – aber dabei muss einiges beachtet werden.

  • Warum sollte der Telefon- und Internetanbieter gewechselt werden?
  • Welche Gründe gibt es für einen Anbieterwechsel?

Um es auf den Punkt zu bringen: es gibt viele Gründe dafür den Telefon- und Internetanbieter zu wechseln. Hier einmal einige davon:

  • Umzug
  • hohe Grundgebühren für eine zu geringe Leistung
  • ein schlechter Kundenservice
  • Drosselung
  • der Internetanschluss ist zu langsam
  • eine schlechte Preispolitik

Die Erfahrung zeigt, dass ein jeder der seinem bisherigen Telefon- und Internetanbieter seit Ewigkeiten treu war, der hat die Vertragskonditionen über die gesamte Vertragslaufzeit noch niemals geändert bzw. verglichen. Aber es gilt zu bedenken, dass die Preise bereits reichlich Luft nach unten aufweisen.

Billigster Telefon- und Internetanbieter: Was macht einen guten Provider aus?

Bester Telefon und InternetanbieterDie vernetzte Welt wird immer wichtiger, vor allem in Hinblick auf die Komplexität der heutigen Berufswelt. Zuverlässiges Internet ist heute ein wichtiger Teil des Arbeitstages und zugleich eine Grundvoraussetzung. Nur so kann man beständig leistungsfähig bleiben, Informationen einholen und neue Möglichkeiten eröffnen. Oftmals wird dabei vergessen, dass zu Beginn des Internets die monatlichen Kosten an das Leistungsspektrum gebunden waren. Zwar haben sich die monatlichen Kosten nicht wirklich bis heute verändert, doch die Parameter der Angebote dafür.

Im Laufe der Jahre ist der technische Fortschritt enorm gestiegen und die Kunden haben heute die Auswahl, welcher Telefon und Internetanbieter für sie der geeignetste und günstigste ist → Günstigster Internetanbieter. Ein guter Anbieter zeichnet sich heute durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und das zeigt sich im optimalen Flatrates inklusive eines hohen Leistungsvolumens.

Beim Vergleich auf die Konditionen achten!

Es ist ein Grund zur Freude, wenn ein billigster Telefon und Internetanbieter gefunden wird. Doch die Freude über den niedrigen Preis währt oftmals nicht lang, wenn sich herausstellt, dass die Qualität nicht passt oder das unpassende Produkt gewählt wurde. Nur dann, wenn ein Angebot wirklich das hält, was es verspricht, ist ein günstiger monatlicher Grundpreis für den Telefon- und Internetanschluss wirklich attraktiv. Zudem ist wichtig, dass keinerlei versteckten Kosten im Vertrag enthalten sind.

Kunden die genauer hinsehen, die werden bei einem Internetanbieter Preisvergleich die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten erkennen und diese sind besonders wichtig.

KonditionDaruf achten
Welche Vertragslaufzeiten werden geboten?– Die Standard-Laufzeiten betragen 12 oder 24 Monate.
– Flexibilität hat ihren Preis und das bedeutet, dass Tarife ohne Vertragslaufzeit oftmals sehr teuer sind.
– In diesem Zusammenhang muss auch auf die Kündigungsfristen geachtet werden.
Sieht der Vertrag Geschwindigkeitsdrosselungen vor?– Davon sind oftmals die LTE-Highspeed-Anschlüsse betroffen.
– Ab einem verbrauchten Datenvolumen von 10, 20 oder 30 GB kann die Drosselung auf ein niedrigeres Niveau eintreten.
Sind zusätzliche Kosten enthalten?– Einrichtungsgebühr
– Bereitstellungsgebühr
Hardware
– u.a.

Wann kann zu einem anderen günstigeren Telefon und Internetanbieter gewechselt werden?

Wurde ein passendes Angebot gefunden, dann stellt sich die Frage, wie schnell der bestehende Vertrag für Telefon und Internet gekündigt werden kann. Wer erst kürzlich einen neuen Vertrag abgeschlossen hat, der muss unter Umständen lange warten, bis das er zu dem günstigeren Angebot wechseln kann – wobei das stets von der Mindestvertragslaufzeit und den Kündigungsfristen abhängig ist.

  • Welche Mindestvertragslaufzeit ist festgelegt?
  • ⇒ 6, 12 oder 24 Monate?
  • ⇒ .. gibt es evtl. keine Mindestvertragslaufzeit?
  • Welche Kündigungsfrist ist vorgegeben?
  • ⇒ Ein Vertrag bei den Telefon und Internetanbietern kann in der Regel einen oder drei Monate vor Ende der regulären Laufzeit gekündigt werden.
  • Gibt es eventuell Gründe, die dafür sprechen von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen, wodurch die Kündigungsfrist und die Mindestvertragslaufzeit aufgehoben werden?

Für den schnellen Wechsel: das Sonderkündigungsrecht

In den allermeisten Fällen wird die Kündigung von dem neuen Provider übernommen. Dafür wird er von dem Kunden beim Neuabschluss bevollmächtigt. Der Antragsteller wird von dem neuen Provider in der Regel darüber informiert, zu welchem Zeitpunkt der Wechsel frühestens möglich ist. Doch kommt es zu einer Sonderkündigung, dann muss sich der Kunde zumeist selbst um die Kündigung kümmern. Ein Sonderkündigungsrecht besteht zumeist bei:

  • Der Telefon- und Internetanbieter die Preise erhöht oder sich Vertragsbestimmungen einseitig ändern.
  • Der Provider nicht in der Lage ist, einen Anschluss zur Verfügung zu stellen, der problemlos funktioniert.
  • Der Kunde umzieht und der Anbieter sein Angebot am neuen Wohnort nicht zur Verfügung stellen kann.

DSL Preisvergleich

Schnell und einfach über 260 Anbieter mit über 950 Tarifen vergleichen. Garantiert die günstigsten Preise!

Handy-Tarifvergleich

Der Tarifvergleich ist übersichtlich aufgebaut und zeigt Ihnen alle bei Vertragsabschluss wichtigen Eigenschaften an.

Aktuelle Ratgeber

Internetanbieter ohne Vertragslaufzeit 2018 – Monatlich kündbare Tarife
Internetanbieter ohne Vertragslaufzeit 2018 – Monatlich kündbare Tarife

Normalerweise sind Internetanschlüsse immer mit einer festen Vertragslaufzeit von mindestens zwei Jahren verbunden. Doch bei den rasanten Veränderungen im Bereich der Technologie

Internetanbieter Test 2018 – die besten Anbieter & Tarife vergleichen
Internetanbieter Test 2018 – die besten Anbieter & Tarife vergleichen

Jeder Kunde der sich einen Internetanschluss anschafft, möchte selbstverständlich gerne das Beste Angebot zum möglichst kleinsten Preis erhalten.

Internetanbieter Preisvergleich 2018 – Top Anbieter und Tarife finden
Internetanbieter Preisvergleich 2018 – Top Anbieter und Tarife finden

Deutschland, das Land der Sparfüchse und Rabattjäger Unabhängige Preisvergleiche, die kostenlos ermittelt und transparent dargestellt werden

Aktuelle Internet-News

Festnetz und Internetanbieter 2018 – günstige Tarife finden
Festnetz und Internetanbieter 2018 – günstige Tarife finden

Festnetz und Internetanbieter gibt es häufig. Telekom, Vodafone, Unitymedia und 1&1 sind die auf ersten Blick bekannten Festnetz und Internetanbieter.

Fernseh und Internetanbieter 2018 – alle Triple Play Angebote
Fernseh und Internetanbieter 2018 – alle Triple Play Angebote

Telekom ist als Fernseh und Internetanbieter hinreichend bekannt, darüber hinaus präsentiert Telekom jede Menge Tarife, die gleichzeitig beide Bereiche beinhalten:

Internetanbieter Preise 2018 – die Top Angebote im Vergleich
Internetanbieter Preise 2018 – die Top Angebote im Vergleich

Internetanbieter gibt es in großer Anzahl, die sich jedoch alle im Wettbewerbskampf behaupten müssen.