DSL SpeedtestViele Provider versprechen Geschwindigkeiten bis zu 500 Mbit/s. Ob es nun tatsächlich so in der Realität aussieht, ist die Frage, die sich so mancher User stellt. Das Ergebnis eines derartigen Tests ist nie exakt, denn es spielen zu viele Faktoren mit. Der Nutzer hat jedoch einen klaren Anhaltspunkt. Es ist ratsam, mehrere Speedtests an unterschiedlichen Tagen zu verschiedenen Tageszeiten durchzuführen. Dann kann das Durchschnittsergebnis zu einem ungefähren präzisen Resultat führen. Am Wochenende sind wahrscheinlich mehr User am PC beschäftigt als an normalen Arbeitstagen, was zu reduzierten Geschwindigkeiten führen kann.

 

Jetzt alle DSL-Anbieter vergleichen →

Wie schnell ist denn nun eigentlich das Internet?

DSL Speedtest schnelles InternetDie genaue Antwort kann nur der DSL-Speedtest liefern. Alle Programme müssen geschlossen werden, insbesondere die Sicherheits-Software, Antiviren-Programme usw. Im Menü werden die Postleitzahl, der Internet-Provider und die vereinbarte Datengeschwindigkeit eingegeben. Der Klick auf „DSL Test starten“ setzt den Server in Bewegung, um den Internetzugang auszuwerten. Der DSL-Speedtest ist übrigens kostenlos. Nach Beendigung sollten die Programme umgehend wieder aktiviert werden.

Die Funktionen des DSL Speedtests bzw. der Messung

Der Server sendet Datenpakete an den Rechner des Nutzers. Mehrere dieser Datenpakete mit unterschiedlichen Größen werden geschickt. Der PC lädt diese ordnungsgemäß herunter und schickt sie auch umgehend wieder an den Server zurück. Die Zeitspanne wird genau registriert und gibt Auskunft über die genauen Download- und Upload-Geschwindigkeiten. Es ist allerdings zu berücksichtigen, dass während der Aktivität des Speedtests keine anderen Downloads „unterwegs“ sind. Dazu gehört auch das Abrufen von E-Mails oder andere Bewegungen im Internet.

Einzelheiten zum DSL Speedtest

Folgende Verbindungsarten erkennt der spezielle Speedtest:

  • VDSL 2; VDSL 25000, VDSL 50000, VDSL 25, VDSL 50,
  • DSL 16000, DSL 12000, DSL 6000, DSL 3000, DSL 2000,

und weitere DSL-Geschwindigkeiten. Der Provider bietet die Geschwindigkeit mit den berühmten zwei Wörtern „bis zu“ an. Die nun tatsächlich erreichte Schnelligkeit darf nicht gravierend von der im Vertrag festgelegten Leistung abweichen.

Die drei besten Provider

Der Internetanbieter Test wurde von Nutzern mit der Version DSL 16000, VDSL 50 und VDSL 100 durchgeführt. Die Ergebnisse sind tolerierbar.

Anbieter DSL 16000 Maximaler Down-/Upload Testergebnis
Logo Telekom
Telekom
16 Mbit/s – 2,4 Mbit/s 11.192 kbit/s
Logo Vodafone
Vodafone
16 Mbit/s – 1 Mbit/s 11.060 kbit/s
Logo 1und1
1&1
16 Mbit/s – 1 Mbit/s 10.695 kbit/s
Logo 1und1
1&1 VDSL 50
50 Mbit/s – 10 Mbit/s 40.923 kbit/s
Logo Vodafone
Vodafone
50 Mbit/s – 10 Mbit/s 38.283 kbit/s
Logo O2
O2
50 Mbit/s – 10 Mbit/s 38.219 kbit/s
Logo 1und1
1&1 VDSL 100
100 Mbit/s – 40 Mbit/s 85.433 kbit/s
Logo Telekom
Telekom
100 Mbit/s – 40 Mbit/s 85.061 kbit/s
Logo Vodafone
Vodafone
100 Mbit/s – 40 Mbit/s 83.457 kbit/s

DSL Speedtest – Tipps einiger Provider

DSL Speedtest O2O2 erläutert den DSL Speedtest und gibt gleichzeitig den Ratschlag, den DSL Speedtest O2 an verschiedenen Tagen zu wiederholen, um ein vollwertiges Ergebnis zu erzielen. Der DSL Speedtest Telekom wird mit den Erläuterungen versehen, dass es sinnvoll ist, den Rechner, Laptop direkt an das LAN-Kabel anzuschließen. Die Messung kann niemals hundertprozentig reine Ergebnisse liefern; zu viele Faktoren können zu unterschiedlichen Resultaten führen. Mehrere Messungen sorgen allerdings für ein doch ziemlich exaktes Durchschnittsergebnis. Es ist ratsam, die Empfehlungen des DSL Speedtests genau einzuhalten. Der DSL Speedtest Telekom präsentiert spezielle Messungen in den Kategorien Download, Upload und Ping. Das Motto von Telekom ist: Messen, vergleichen und schneller werden → Schnellster Internetanbieter. Der Download-Test ermittelt, wie rasch beispielsweise Musikdateien geladen werden können. Der Upload-Test ist für das Tempo vom Hochladen unterschiedlicher Bilder verantwortlich, während der Ping-Test die Reaktionszeit des Anschlusses misst. Der DSL Speedtest AVM für die Breitbandverbindung präsentiert eine Liste mit folgenden Kriterien:

  • Pingzeit; die Antwortzeiten der DSL Verbindungen,
  • die aktuelle Downloadrate,
  • die derzeitige Uploadrate,
  • Jitter; Störungen der Übertragung.

Weitere Daten des Users, wie beispielsweise die Fritz!Box, IP-Adresse, gemessene Übertragungsrate, aktuelle Datenrate werden ausgelesen.

Jetzt alle DSL-Anbieter vergleichen →

Der DSL Speedtest unterschiedlicher Anbieter

DSL Speedtest VergleichDie bekannten großen Provider bieten den Nutzern an, den DSL Speedtest direkt über den Anwender zu aktivieren:

  • DSL Speedtest O2,
  • DSL Speedtest-Telekom,
  • DSL Speedtest 1und1.

Die Abläufe des DSL Speedtests sind jedoch gleich, ob die Messung nun direkt über O2, Telekom oder 1&1 angestoßen wird. Der DSL Speedtest 1und1 wurde zu unterschiedlichen Tageszeiten durchgeführt. Die Differenzen sind beachtlich:

  • 10:44 Uhr DSL 100 = 1880 kbit/s mit 235 kbit/s.
  • 07:11 Uhr = 6360 kbit/s mit 795 kbit/s,
  • nächster Tag 07.03 Uhr = 6208 kbit/s mit 776 kbit/s.

Der Ping-Test:

  • 10:44 Uhr 0 ms,
  • 07:11 Uhr 32 ms,
  • nächster Tag 07.03 Uhr 32 ms.

Unterschiedliche Werte des Speedtests

Die Ergebnisse des DSL Speedtests sind unter anderem abhängig vom Verteilerkasten. Der Surfspeed richtet sich nach der Entfernung zum Verteilerkasten, je weiter entfernt, desto mehr sinkt der Surfspeed. Bei Highspeeds ab DSL 50000 macht sich die Nähe zum Verteiler gravierend bemerkbar.

Wie funktioniert die Messung

Datenpakete mit abweichenden Größen werden von einem Testserver geladen, um die Download-Geschwindigkeit zu ermitteln. Der Testserver präsentiert grundsätzlich die besten Testbedingungen. Die Entfernung zum Standort des Tests und die Auslastung des Testservers werden berücksichtigt. Ermittelt wird der Praxiswert in der täglichen Anwendung. Die Tageszeit ist ebenfalls zu berücksichtigen. In den Abendstunden sind in der Regel mehr Personen mit datenintensiven Aktivitäten am PC beschäftigt. Messungen außerhalb der Stoßzeiten müssen ebenso vorgenommen werden.

Entfernung des Standortes

In ländlichen Gegenden ist der Verteilerknoten häufig ziemlich weit entfernt vom Endverbraucher. Darüber hinaus sind mehrere User von einem Knotenpunkt abhängig. Die Gegebenheiten führen zu einem schwächeren übertragenen Signal und zeigen eine reduzierte DSL Geschwindigkeit an. Nicht jeder Standort kann die „bis zu“ – Werte exakt einhalten. Die unterschiedlichen Verbindungsschwierigkeiten liegen mitunter außerhalb des Einflusses des Providers.

Bewertungskriterien eines DSL Speedtests

Die Messergebnisse werden in drei Kategorien unterteilt, und zwar in „sehr gut, gut und schlecht“. Maßgebend sind die Upload- und Download-Raten und die Ergebnisse aller anderen registrierten Nutzer. Unbedingt zu vermeiden sind während der Testdauer:

  • Anwendungen auf PC, Laptops, Tablets oder Smartphones,
  • kein anderer Nutzer im Haushalt sollte online sein,
  • bei PCs und Laptops den WLAN Betrieb melden,
  • das Testgerät möglichst mithilfe eines Kabels mit dem Internetmodem verbinden.

Unterschiedliche Provider werden bewertet

Die nachstehende Tabelle erläutert die Anzahl der gewerteten DSL Speedtests und die Zufriedenheit der Kunden in Prozenten ausgedrückt:

Provider Download in kBit/s Upload in kBit/s Ping in ms Testanzahl Zufriedenheit
Logo Unitymedia
Unitymedia
242.488 5.484 11 4434 29
Logo Telekom
Telekom
206.132 9.246 8 4764 94
Logo Vodafone
Vodafone
74.712 5.545 13 50 78
netcologne Logo
NetCologne
53.851 32.867 2 3 16
Logo 1und1
1&1
45.204 6.213 21 250 93

Jetzt alle DSL-Anbieter vergleichen →

Der Provider muss Mindestgeschwindigkeiten realisieren

DSL Speed beeinflussenEs gibt Richtlinien, die unter Berücksichtigung der genannten Kriterien vom Anbieter beachtet werden müssen. Der DSL Speedtest sorgt für durchaus realistische Durchschnittsergebnisse, die der Nutzer mit den nachfolgend aufgeführten Geschwindigkeiten vergleichen kann:

  • 16 Mbit Anschluss, mindestens 6.144 kbit/s im Download und 1.024 kbit/s im Upload,
  • 25 Mbit, 16.700 kbit/s im Download, 1.600 kbit/s im Upload,
  • 50 Mbit, 25 Mbit/s im Download, 2,7 Mbit/s im Upload.

Die Geschwindigkeit kann wesentlich verbessert werden, einige Tipps:

  • Die Verbindung des PCs mit dem Router via LAN-Kabel ist sinnvoll, da beim WLAN das Speed teilweise verloren geht.
  • Die Überprüfung ist wichtig, ob der Router auch die Höchstgeschwindigkeit unterstützt.
  • Der verwendete Browser muss aktualisiert werden.
  • Bei der Nutzung von VDSL ist grundsätzlich ein VDSL-zertifizierter Router einzusetzen.
  • Tools wie beispielsweise „Comodo Internet Security“ ermöglichen die Ermittlung, ob irgendwelche Tools oft auch im Hintergrund an der Internetgeschwindigkeit „saugen“.

Internetgeschwindigkeit führt häufig zu Ärgernissen

Viele User sind verwundert, wenn sie mehr Datenvolumen und einen kostenintensivenTarif gebucht haben, sie jedoch keine wesentlichen Unterschiede feststellen können. Es ist jedoch durchaus möglich, dass Anbieter zwar 16.000 DSL anbieten, jedoch letztendlich nur 8.000 kbit/s ermöglichen. Da sehr viele Faktoren abhängig von der tatsächlichen Leistung sind, ist es schwer, die Anbieter zur Verantwortung zu ziehen. Bis das Internet zum Endanwender gelangt ist, hat es oft schon viele Kilometer durch Leitungen und Verteilerkästen zurückgelegt, die prinzipiell die Geschwindigkeit bis zum Einsatzort verringern.

Beurteilung des DSL Speedtests

Wenn die Leistungen zwischen 90 und 100 % liegen, ist das selbstverständlich ein hervorragendes Ergebnis. Bei 50 % ist die Geschwindigkeit zu niedrig. Das Resultat unter 50 % ist deutlich als zu langsam zu bewerten. Wenn die Ergebnisse auf Wochen hinweg stets unter 50 % liegen, ist ein Internetanbieter wechsel durchaus angemessen. Es ist allerdings sinnvoll, wenn der User versucht, die Ursachen zu finden. Wenn der Verteilerkasten weit entfernt ist, nützt auch ein anderer Anbieter nicht viel. Bevor der User zu Maßnahmen greift, sollte sich vergewissert werden, ob im Vertrag von einer Drosselung nach dem Überschreiten einer bestimmten Volumenmenge die Rede ist. In dem Fall wurde die niedrige Internetgeschwindigkeit absichtlich vom Provider herbeigeführt. Die Hardware ist in seltenen Fällen auch für die reduzierte Geschwindigkeit verantwortlich. Zeiten des Downloads, die abhängig vom Tempo sind:

Datei 10 Mbit/s 50 Mbit/s 100 Mbit/s
10 MB 8 Sek. 1 Sek. Unter 1 Sek.
50 BM 41 Sek. 8 Sek. 4 Sek.
150 MB 125 Sek. 25 Sek. 12 Sek.
1 GB 858 Sek. 171 Sek. 85 Sek.
10 GB 8.589 Sek. 1.717 Sek. 858 Sek.

Externe Probleme – sichtbar beim DSL Speedtest

DSL Speedtest VerbindungenDie Geschwindigkeit darf niemals grundsätzlich zur gleichen Tageszeit gewertet werden. Zu den Stoßzeiten ist häufig mit reduzierten Geschwindigkeiten zu rechnen. Schließlich teilen sich mehrere Nutzer eine zentrale Leitung. Die Leitung kann ebenfalls Anlass sein, wenn diese störanfällig oder generell in schlechtem Zustand ist. Wenn die Nutzer dann zu allem Überfluss fleißig Filme streamen, sich mit Bildern beschäftigen, ausgerechnet in den Stoßzeiten, gibt es ziemlich negative Ergebnisse. Es kann allerdings auch temporäre Schwierigkeiten beim Provider geben, wie Reparaturen oder kurzfristige Ausfälle, die schlechte Ergebnisse im DSL Speedtest bescheren.

Probleme, die am Einsatzort auftauchen können

Die Leistungsfähigkeit des Routers und des Rechners beeinflussen die Ergebnisse. Das Betriebssystem ist falsch eingestellt, Hintergrundprogramme verfälschen die Resultate. Der aktivierte Proxy-Server beeinflusst ebenfalls den Test. Wenn mehrere Endgeräte über einen Router mit dem Internet verbunden werden, verlangsamt sich bei jedem Gerät die Geschwindigkeit entsprechend.

Fazit:

Das ungünstige Ergebnis des durchgeführten DSL Speedtests gibt nicht immer Anlass, sich beim Provider zu beschweren. Es ist sinnvoll, sich vorerst über die erwähnten möglichen Fehlerquellen zu informieren, die zu einem schlechten Ergebnis führen können. Dazu gehört die Entfernung oder die Nähe des Verteilerkastens, der Zustand der Leitungen, die Nutzung mehrerer Personen zum gleichen Zeitpunkt usw. Der genervte Verbraucher kümmert sich um einen neuen Anbieter und diagnostiziert die gleichen schlechten Leistungen; dann ist klar, dass andere Ursachen zu den reduzierten Leistungen führen. Die Download-Rate ist für die meisten User der wichtigste Faktor. Der DSL Speedtest sollte jedoch grundsätzlich in regelmäßigen Zeitabständen durchgeführt werden. Häufig werden Fehlerquellen entdeckt, die leicht zu beheben sind. Optimale Leistungen sind danach zu realisieren. Große Provider wie Telekom, 1und1, O2 und Vodafone bieten spezielle DSL Speedtests an, die jeder Konsument nutzen kann. Dem Verbraucher ist allerdings klar, dass er, wenn er beispielsweise 50 MBit/s bucht, in den wenigsten Fällen tatsächlich exakt die 50 MBit/s Download-Rate erreicht. Die Differenz muss jedoch in tolerierbaren Grenzen liegen.

DSL Preisvergleich

Schnell und einfach über 300 Anbieter mit über 1.200 Tarifen vergleichen. Garantiert die günstigsten Preise!

Handy-Tarifvergleich

Der Tarifvergleich ist übersichtlich aufgebaut und zeigt Ihnen alle bei Vertragsabschluss wichtigen Eigenschaften an.

Aktuelle Ratgeber

Einfacher und sicherer DSL-Wechsel in nur 3 Schritten
Einfacher und sicherer DSL-Wechsel in nur 3 Schritten

Einfacher und sicherer DSL WechselDer sicherste Wechsel wird von uns präsentiert und gewährleistet.

Die optimale DSL-Geschwindigkeit – Standard- oder Highspeed-Internet?
Die optimale DSL-Geschwindigkeit – Standard- oder Highspeed-Internet?

Optimale DSL GeschwindigkeitDSL ist der am häufigsten genutzte Internetzugang. Wir beraten Sie kostenlos und helfen Ihnen, den für Sie geeigneten DSL-Vertrag abzuschließen.

DSL- und Kabel-Internetanschluss einrichten – so richtig anschließen
DSL- und Kabel-Internetanschluss einrichten – so richtig anschließen

DSL Kabel Internetanschluss einrichtenSie benötigen an Zubehör Telefonkabel, kurz TAE genannt, LAN-Kabel und einen DSL-Router.

Aktuelle Internet-News

Internetanbieter Halle 2019 – aktuelle Angebote für DSL / Kabel / LTE
Internetanbieter Halle 2019 – aktuelle Angebote für DSL / Kabel / LTE

Internetanbieter HalleIn Halle gibt es zahlreiche Internetanbieter, die für eine Vielfalt von Tarifen sorgen.

Internetanbieter Stiftung Warentest 2019 – DSL Anbieter im kostenlosen vergleich
Internetanbieter Stiftung Warentest 2019 – DSL Anbieter im kostenlosen vergleich

Internetanbieter Stiftung WarentestDie Telekom schneidet bei diesen Tests generell hervorragend ab.

Günstiger Internetanbieter 2019 – Günstige Tarife aller Anbieter vergleichen
Günstiger Internetanbieter 2019 – Günstige Tarife aller Anbieter vergleichen

Günstige InternetanbieterEine Vielzahl von Anbietern erschweren die optimale Auswahl.