Empfiehl uns Facebook Icon Facebook Icon

Telekom kündigen: So einfach bringen Sie Tarifwechsel auf den Weg

Über die Telekom muss an dieser Stelle nicht viel gesagt werden. Der Konzern gehört nicht nur in Deutschland zu den führenden Anbietern in den Bereichen Telefonie, Internet und TV. Als Global Player ist der Konzern zugleich in vielen anderen Ländern direkt oder über Tochtergesellschaften ein wichtiger Provider in unterschiedlichsten Bereichen. Viele Verbraucher wissen hierzulande zusätzlich zu Tarifen die Angebote für Zubehör vom Mobilgerät über Router bis zu Geräten für den TV-Empfang zu schätzen. Die Tatsache, dass der Anbieter so viele unterschiedliche Tarifmodelle im Portfolio hat, ist für viele Vertragsnehmer Grund genug, auf ihr Recht zur Telekom Kündigung zu verzichten. Ein genauer Internetanbieter Vergleich jedoch zeigt in vielen Fällen: Kundinnen und Kunden, die Leistungen der Telekom kündigen, können über einen bedarfsgerechten Vergleich oft deutliche Einsparungen erreichen. Die wichtige Frage ist die, wie man einen Telekom Vertrag kündigen kann.

Umfragen bestätigen weiterhin, wie wenig Verbraucher rund um das Thema „Telekom Sonderkündigungsrecht“ häufig wissen. Richtig ist, dass sich der Wechsel weg vom deutschen Marktführer lohnen kann. Unsere Experten klären auf, wie es um Telekom Kündigungsfristen steht und wie der Abschied von vermeintlich teuren Angeboten ohne Mühen gelingt.

Telekom Kündigungsvorlage


Schnell und kostenlos Ihre Telekom Kündigung mit unserer Vorlage erstellen.

Telekom Kündigungs-Adresse:

Telekom Deutschland GmbH
Kundenservice
53171 Bonn

 

*Als Nutzer sind Sie verpflichtet, Ihre vertrags- und kündigungsrelevanten Daten auf Richtigkeit zu prüfen.

Telekom Sonderkündigungsrecht – wie Kunden Verträge früher beenden können

Sieht man vom Details der Mindestlaufzeit ab, verdient hier bereits ein Aspekt Erwähnung im Hinblick auf Angebote der Telekom. Das Sonderkündigungsrecht. Wer als Vertragskunde darauf hofft, in Verbindung mit einem Umzug früher als geplant kündigen zu können, dürfte im Normalfall enttäuscht werden. Der Provider gehört bekanntlich zu den Anbietern, deren Tarife Sie überall in Deutschland in Anspruch nehmen können. So können Sie meist bei einem Wohnortswechsel weder Ihre Telekom Festnetz kündigen noch aus einem Magenta-Vertrag oder Abschied von einem Mobilfunkprodukt Abschied nehmen. Entscheidend ist aber, ob Ihnen die Telekom am neuen Wohnort ein Angebot mit vergleichbaren Leistungen unterbreiten kann. In ländlichen Regionen kann es durchaus sein, dass dies nicht der Fall ist. So können Sie mit etwas Glück vorzeitig eine Telekom Kündigung aussprechen. Noch besser stehen die Chancen, wenn ein Auslandsumzug ansteht. Gibt es dort keine gleichwertigen Tarifmodelle, können Sie der Telekom kündigen, ohne an Fristen gebunden zu sein.

Nicht erfüllte Leistungsversprechen und Tod des Vertragsnehmer als Grund für Sonderkündigungen

Vergessen wird gerne, dass auch „Leistungsschwächen“ bei der Versorgung mit einem Sonderkündigungsrecht der Telekom einhergehen können. Hält der Tarif trotz mehrmaliger Meldung an den Kundendienst nicht, was der Provider verspricht, können Sie ebenfalls bei der Telekom kündigen. Zuvor muss der Provider allerdings mehrfach die Chance erhalten haben, die bestehenden Probleme in Ihrem Sinne zu beheben. Als Problem gilt in diesem Zusammenhang übrigens ebenfalls, wenn der Anbieter vertraglich vereinbarte Internetgeschwindigkeiten an Ihrem Wohnort nicht erreicht. Unabhängige Webseiten und Apps geben Aufschluss darüber, wie schnell Ihr Anschluss tatsächlich ist. Allerdings sind bei Angeboten genannte Höchstwerte mit Vorsicht zu genießen. In Produktbeschreibungen finden Sie zumeist eine garantierte Geschwindigkeit, die recht weit unterhalb der Maximalangaben liegen können. Anpassungen der Tarifdetails – wie deutlich höhere Kosten oder ein geringerer Leistungsspielraum als bei Vertragsabschluss – können ihrerseits das Recht zur vorzeitigen Kündigung ohne Berücksichtigung einer Telekom Kündigungsfrist zur Folge haben.

Verstirbt ein Vertragsnehmer oder zieht dieser in ein Altenheim (oder ähnliche Einrichtungen) können berechtigte Angehörige im Auftrag Verträge kündigen. Dazu müssen Sie in Verbindung mit der Telekom Kündigung Vorlage eine neue Meldebescheinigung bzw. eine beglaubigte Sterbeurkunde einreichen. Die Kündigung der Telekom wird in diesem Fall erfahrungsgemäß schnell eingeleitet.

Unser TippAchtung:
Möchten Sie einen Tarif aus dem Produktbereich Magenta kündigen und haben bisher Geräte wie Receiver, Router und Mediacenter als Leihgabe genutzt, müssen Sie diese natürlich zeitnah an den Provider zurücksenden! Gleiches gilt, wenn Sie Ihr Telekom Festnetz kündigen und in diesem Bereich Zubehör gemietet haben.

Telekom Kündigungsfrist – behalten Sie geltende Zeitfenster im Blick!

Grundsätzlich es auch für zufriedene Kunden sinnvoll, sich Notizen zur Laufzeit und ebenso dazu zu machen, wann Sie spätest möglich einen Vertrag der Telekom kündigen können. Im Falle einer 24-Monats-Laufzeit liegt die Kündigungsfrist vielfach bei drei Monaten zum Laufzeitende. Dies gilt sowohl fürs Festnetz als auch reine Internettarife oder Kombi-Tarife aus dem Magenta-Bereich. Ihre Restlaufzeit und die Telekom Kündigungsfrist können Sie bequem über das Kundencenter, die Telekom App (sofern Sie diese nutzen), Ihrer letzten Rechnung sowie der Auftragsbestätigung entnehmen. Versäumen Sie die fristgerechte Kündigung sieht der Anbieter nach der Mindestvertragslaufzeit zumeist eine automatische Verlängerung von 12 Monaten vor.

Unser TippWissenswert:
Die Kündigungsfrist eines bereits verlängerten Vertrags nach der Mindestlaufzeit kann, muss aber nicht zwingend kürzer angesetzt sein. Prüfen Sie deshalb eingehend die Konditionen Ihres Vertrags! Sollten Sie zum Tarif Zusatzleistungen wie Sicherheitspakete gebucht haben, können Sie diese häufig deutlich schneller kündigen. Kündigungen zum nächsten Monat sind hierbei denkbar.

Bequeme Online-Abmeldung statt postalischer Vertragsauflösung

Natürlich können Sie über die Telekom Kündigung Adresse (Telekom Deutschland GmbH, Kundenservice, 53171 Bonn) per Post einen Vertrag der Telekom kündigen. Bestehen Sie auf einer schriftlichen Bestätigung! Insbesondere bei Kündigungen kurz vor Ablauf der Frist kann sich der Versand per Einschreiben lohnen. Weitaus einfacher und zügiger gelingt dies aber per Online-Kündigung. Der Anbieter leitet Sie in wenigen nachvollziehbaren Schritten für den Kündigungsprozess, sodass Sie selbst ohne Erfahrungen bei diesem Thema im Grunde nichts falsch machen können. Sie benötigen lediglich

  • Ihren Namen
  • Ihre Anschrift zum Vertrag
  • im Falle eines Telefontarifs die jeweilige Rufnummer
  • Ihre Kunden oder Buchungsnummer

Sie können alternativ auch per E-Mail Telekom Kündigungen auf den Weg bringen. Sollten Sie sich noch nicht ganz sicher sein, ob Sie tatsächlich kündigen möchten, lohnt sich die Kontaktaufnahme zum Kundendienst. Mit etwas Glück kann Ihnen der Support ein günstiges neues Angebot unterbreiten, sodass Sie keinen Wechsel vornehmen müssen. Auch zeitweise Extraleistungen oder Treue-Rabatte sind möglich, wenn Sie darauf verzichten, Ihren Telekom Vertrag zu kündigen.

Telekom Vertrag kündigen – der Wechselservice ist der einfachste Weg

Hat Ihnen der Internetanbieter Vergleich jedoch vor Augen geführt, dass der Umstieg auf einen Tarif eines Mitbewerbers die beste Wahl ist, können Sie sich die eigenständige Telekom Kündigung in aller Regel durch einen Wechselservice ersparen. Ihr neuer Provider kümmert sich gerne um alle Schritte, die mit dem Kündigen verbunden sind. Sie möchten einen Mobilfunkvertrag oder Telekom Festnetz kündigen? In diesem Fall können Sie durch eine Rufnummernportierung ohne größeren Aufwand die alte/n Telefonnummer/n behalten. Denken Sie auch hier an die frühzeitige Organisation. Die Rufnummernmitnahme bringt Ihnen oftmals sogar einen kleinen Bonus und ähnliche Anreize ein. Der Wechselservice stellt vor allem in Verbindung mit einem Umzug eine deutliche Erleichterung dar. Er ist jedoch auch allgemein hilfreich. Warum? Wenn Sie einen Vertrag der Telekom kündigen, gelingt dies nach unserer Erfahrung über den Kontakt zwischen dem neuen und alten Provider besonders schnell und zuverlässig.

Außerdem werben viele Anbieter mit einem Wechselbonus, der im Einzelfall noch höher als der „klassische“ Neukundenrabatt ausfallen kann. Im Rahmen der Kündigung in Ihrem Namen können Sie direkt auch einen Termin mit einem Techniker des zukünftigen Dienstleisters vereinbaren, sofern neue Geräte und Anschlüsse eingerichtet werden müssen. Durch den Wechsel ist insbesondere dafür gesorgt, dass Sie pünktlich zum geplanten Wechseltermin auch wirklich Zugriff auf alle Leistungen und Funktionen erhalten.

Unser Fazit zum Thema Telekom kündigen

Haben Sie sich erst einmal entschieden, dass Sie Ihren aktuellen Telekom Vertrag kündigen möchten, ist alles schnell erledigt. Zwar können Sie selbst Tarife aus dem Themenbereich Magenta kündigen oder eine Kündigung anderer Angebote in die Wege leiten. Durch den Wechselservice Ihrer neuen Providers können Sie sich indes entspannt zurücklehnen und diesen die nötigen Maßnahmen ergreifen lassen. In jedem Fall aber sollten Sie sich vor der endgültigen Entscheidung mit Ihrer Restlaufzeit und der geltenden Telekom Kündigungsfrist beschäftigen. Nur wenn Sie die Anforderungen kennen, gelingt der reibungslose Umstieg auf einen neuen Tarif Ihrer Wahl. Dieser ist wichtig, damit Sie nach der Telekom Kündigung nicht unerwartet ein paar Tage oder schlimmstenfalls länger auf Telefonie, Internet und Fernsehen verzichten müssen.

Bewertung und Testbericht


Telekom Erfahrungen

Telekom Test und Erfahrungen – hochwertiger Service vom führenden Provider

Über das einstige Staatsunternehmen Telekom muss nicht viel gesagt werden. Vermutlich hat jeder deutsche Haushalt bereits mit dem einen oder anderen Produkt der Telekom Erfahrungen gesammelt.

Weiterlesen

DSL Preisvergleich

Schnell und einfach über 300 Anbieter mit über 1.200 Tarifen vergleichen. Garantiert die günstigsten Preise!

Handy-Tarifvergleich

Der Tarifvergleich ist übersichtlich aufgebaut und zeigt Ihnen alle bei Vertragsabschluss wichtigen Eigenschaften an.

Aktuelle Ratgeber
Mit welchen Kosten muss ich beim Auslandsaufenthalt über Roaming rechnen?
Mit welchen Kosten muss ich beim Auslandsaufenthalt über Roaming rechnen?

Roaming Gebühren im AuslandIn den vergangenen Jahren hat nicht nur der deutsche Gesetzgeber schrittweise die Rechte der Verbraucher beim Thema mobile Kommunikation gestärkt.

Worauf muss ich beim Umzug mit DSL achten?
Worauf muss ich beim Umzug mit DSL achten?

Beim Umzug mit DSL achtenUmziehen an sich ist für viele Menschen eine ernste Belastung. So schön es ist, die neue Traumwohnung oder gar ein Eigenheim zu beziehen:

Einfacher und sicherer DSL-Wechsel in nur 3 Schritten
Einfacher und sicherer DSL-Wechsel in nur 3 Schritten

Einfacher und sicherer DSL WechselDer sicherste Wechsel wird von uns präsentiert und gewährleistet.

Aktuelle Internet-News
O2: Große Fortschritte bei 5G und steigender Umsatz im dritten Quartal
O2: Große Fortschritte bei 5G und steigender Umsatz im dritten Quartal

07.11.2022
o2 Fortschritte bei 5GBeim Telekommunikationsdienstleister Telefónica Deutschland (O2) gibt es dieser Tage gleich zwei Gründe, dem Jahresende und dem neuen Jahr 2022 gelassen entgegenzublicken.

Vodafone und Telefónica Deutschland legen neue Geschäftszahlen vor
Vodafone und Telefónica Deutschland legen neue Geschäftszahlen vor

29.07.2022
Kundenzahlen von Telefonica und VodafoneWie bringt es eine deutsche Redewendung so schön auf den Punkt: Des einen Leid ist des anderen Freud'.

Europäische Union schafft besseres Regelwerk für Mobilfunk-Roaming
Europäische Union schafft besseres Regelwerk für Mobilfunk-Roaming

05.07.2022
EU Mobilfunk RoamingDie Sommerzeit und der schrittweise Beginn der Ferien in für die meisten deutschen Verbraucher die Hauptreisezeit. Auf den Gebrauch des heimischen Mobilvertrags wollen Reisende dabei natürlich nicht verzichten.